Zeigt 9 Resultate(s)
Sonja Birkelbach
Technik

Poolreinigung: Diese Tricks erleichtern Ihr Leben

Ein Pool im Sommer bedeutet pure Erholung und immer mehr Menschen denken über eine Poolinvestition nach. Ein Pool ist nicht nur erfrischen und sorgt im Sommer für eine gewünschte Abkühlung, sondern schwimmen ist auch sehr gesund. Schwimmen fordert nämlich jeden Muskel und ist sehr gut für die Kondition.
Jedoch ist ein Pool nicht nur mit Spaß verbunden, sondern bedeutet auch Zeit, denn ein Pool muss gereinigt und gepflegt werden, damit man lange Freude an ihm hat. Doch welche Reinigungstools braucht man wirklich damit die richtige Reinigung gelingt?

Warum sollte man den Pool reinigen?

Ein Pool besteht aus mehr als nur dem Schwimmbecken. Er enthält Filter und manche können sogar das Wasser selber reinigen.Sonja Birkelbach Wenn man den Pool aber einige Zeit besessen hat, so können die Filter zum Beispiel verstopft sein und das Wasser nicht mehr richtig gereinigt werden. Dabei ist wichtig anzumerken, dass die Filter zum Teil auch sehr kleine Teile und feinen Dreck aus dem Wasser filtern und erst nach einiger Zeit womöglich auffällt, dass der Filter nicht mehr richtig funktioniert. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Kleinteile tummeln sich im Wasser und mit jedem Tag wird die Verschmutzung deutlichen.

Was für Möglichkeiten hat man für eine effiziente Poolreinigung?
Was vielen Leuten wahrscheinlich schon bekannt ist, ist der Kescher. Mithilfe des Keschers kann grober Schmutz wie zum Beispiel Blätter aus dem Wasser gefischt werden. Nicht nur das Blätter im Pool unschön aussehen, Nein sie können auch in die Filter gelangen was wiederum zur weiter oben erwähnten Verschmutzung führt. Mit einem Kescher kann man mit wenigen Griffen den Pool zumindest oberflächlich säubern.
Eine weitere effektive Methode der Poolreinigung ist der Pool Roboter von Poolakademie, denn dieser kann auch kleinere und feinere Schmutzpartikel aus dem Wasser fischen.

Mehr Details zum Pool Roboter

Ein Roboter zur Poolreinigung entlastet die im Pool eingebauten Filter und filtert selbst Mikropartikel aus dem Wasser. Außerdem kann man dank ihm nahezu ganz auf chemische Poolzusätze verzichten, die ansonsten die Mikropartikel abgetötet hätten. Problematisch ist bei diesen chemischen Mitteln, dass sie zum Einen nicht gut für die Umwelt sind und insbesondere bei Poolparties oder kleineren Kindern kann es sein, dass Poolwasser in die Umwelt gelangt. Außerdem sind die chemischen Mittel wie Chlor etc. nicht gut für die Menschen selbst, da es ihre Haut und Haare trocknet. Während trockene Haare eher ein ästhetisches Problem ist, kann trockene Haut zum Beispiel Hautkrankheiten wie Neurodermitis noch verschlimmern.
Ein Poolroboter ist selbstfahrend und funktioniert ähnlich wie ein Staubsaugerroboter nur eben im Wasser. Dabei funktioniert er vollautomatisch.
Mittlerweile gibt es viele Roboter auf dem Markt und somit auch viele verschiedene Preisklassen. Man findet bereits Modelle ab 200EUR, während nach oben quasi keine Grenzen gesetzt sind und man auch Modelle um die 1000EUR findet.

Bildnachweis: Sonja Birkelbach/Adobe Stock

Welcher Pool passt zu Ihrem Garten?

Hydraulikkupplung
Technik

Hydraulische Systeme und wie Sie zuverlässig werden

Ohne hydraulische Systeme würde ich heute überhaupt nichts mehr bewegen – wenn man es mal etwas überspitzt sagen würde. Die Hydraulik findet sich heute in vielen Anwendungsbereichen wieder. Die beiden wesentlichen Merkmale bzw. Eigenschaften der Hydraulik sind dabei Druck und Kraft, die aufeinander wirken. Das Herzstück von einem hydraulischen System ist die Hydraulikpumpe. Ein weiteres sehr wichtiges Bauteil von einem solchen System ist die Hydraulikkupplung. Das Motto lautet dabei: Mit wenig Kraftaufwand viel bewegen. Bei Hydraulik – das muss man wissen, um Hydraulik zu verstehen – handelt es sich um die Technik, mit der man Druck von Flüssigkeiten und die damit entstehende Kraft nutzt, um Dinge zu bewegen. Dies können kleine und auch große Dinge, Maschinen und schwere Gegenstände sein. Doch von vorne: Der Begriff Hydraulik stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus den Wörtern „Hydro“ (steht für Wasser) und „Aulos“ (steht für Rohr) zusammen. In Zusammenhang gesetzt bedeutet das, dass die Verwendung von Wasser, das durch ein Rohr oder eine Leitung fließt, in Bewegung gebracht wird. Die ersten hydraulischen Systeme gab es im Alten Ägypten.


Energie durch Druck

Die alten Ägypter waren demnach schlaue Köpfe. Aus den Rohren nahmen sie entsprechend viel Flüssigkeit weg, wodurch sich der Druck erhöhte bzw. Druck überhaupt erzeugt wurde. Grund dafür ist, dass die Flüssigkeit sich danach versucht gleichmäßig auszudehnen. Diesen Druck machen sich bis heute die modernen hydraulischen Systeme zunutze, die auf Knopfdruck ausgelöst werden können. In den Hydraulikanlagen wird dieser Druck dann in Energie umgewandelt. Mit der Hilfe dieser sogenannten Strömungsenergie ist es möglich, dass auch schwere Lasten von A nach B bewegt bzw. gehoben und versetzt werden können. Die Hauptarbeit bei der Energieerzeugung leistet dabei die Hydraulikpumpe. Doch auch die Hydraulikkupplung hat ihre Aufgabe. Wie es bei Kupplungen üblich ist, verbindet dieses Bauteil eines hydraulischen Systems zwei Bauteile miteinander, die maßgeblich zum Gesamtkonzept gehören und eine wichtige Aufgabe zu erledigen haben. In der Regel sind dies Pumpe und Motor. Denn jedes hydraulische System verfügt über einen Motor, mit dem das System angetrieben wird. Moderne hydraulische Systeme verwenden im Übrigen kein Wasser, sondern andere Flüssigkeiten. Grund dafür ist, dass Wasser je nach Temperatur unterschiedliche Aggregatzustände annehmen kann bzw. wird. Eingesetzt wird vornehmlich ein spezielles Öl, das immer wieder nachgefüllt werden muss. Denn nur wenn hydraulische Systeme auch gewartet werden, dann können sie zuverlässig funktionieren.

„In den Hydraulikanlagen wird dieser Druck dann in Energie umgewandelt.“

Wartung – dann arbeitet das System zuverlässig

Nur wenn das Hydrauliköl – sozusagen das Lebenselixier für das System – auch über einen gewissen Füllstand verfügt, funktioniert die Hydraulik. Es kommt hier aber nicht nur auf die Menge des Öls an, sondern auch dessen Qualität. Denn ohne ein gutes Öl kann das System nicht funktionieren. So lassen sich auch Verschleiß und Reibung vermindern bzw. verhindern. In den meisten Hydrauliksystemen werden Öle auf Mineralölbasis eingesetzt. Alternativ kommen auch andere Flüssigkeiten infrage, weiterlesen.

Bildnachweis:

nordroden – stock.adobe.com

Super8 digitalisieren
Technik

Filme für die Ewigkeit: So retten Sie alte Aufnahmen

Die meisten von uns kennen sie: Alte Super8 Filme, die irgendwo in Kisten verstaut auf dem Dachboden stehen. Hin und wieder möchte sich aber jeder von uns nochmal an alte Zeiten erinnern und kramt sie hervor. Möchte man aber Platz sparen oder die Filme überall mit hinnehmen können, so empfiehlt es sich, die Filme zu digitalisieren.

Was sind Super8 Filme?

Super8 ist ein Schmalfilmformat, welches Mitte der 60er Jahre von Kodak entwickelt worden ist. Beliebt waren die Kassetten insbesondere zur Aufnahme in privatem Kreise wie z.B. Hochzeiten, Geburtstage etc. Mitte der 80er Jahre zogen immer mehr Menschen aber die Videotechnik vor und der Super8 Film war seltener im Gebrauch.

Wie kann ich meine Aufnahmen retten?

Um einen alten Super8 Film ohne Probleme abzuspielen, hat man die Möglichkeit ihn zu digitalisieren. Das kann man entweder selber machen oder von einem Experten machen lassen.
Die einfachste und für einen selbst unkomplizierteste Möglichkeit ist Super8 digitalisieren zu lassen. Dafür kann man sich im Internet informieren und den Film entweder einschicken oder wenn möglich, ihn in ein Geschäft Vorort bringen, wo der Film von Profis digitalisiert und damit entweder auf einen USB-Stick oder DVD übertragen wird. Der einzige Haken an der Sache ist, dass es etwas kostet, wobei sich der Preis häufig nach der Länge des Films richtet.

Super8 digitalisieren

Möchte man allerdings das Geld sparen und hat praktischerweise noch einen Super8 Scanner zuhause oder kann ihn sich irgendwo leihen, so kann man auch ohne Probleme zuhause Hand anlegen. Dafür positioniert man eine Kamera, idealerweise auf einem Stativ, um sicher zu sein, dass die Aufnahmen nicht verwackeln, direkt neben dem eben erwähnten Filmscanner. Der Film sollte auf eine Leinwand oder anderweitig weiße, glatte Fläche projiziert werden, damit ein schönes und unverfälschtes Endergebnis garantiert werden kann. Dann drückt man auf Play und nimmt den Film mithilfe der Kamera auf, wobei darauf zu achten ist, dass die Umgebung ruhig ist und der Film ungestört abgespielt werden kann. Sobald die Kamera alles aufgenommen hat, kann man das Setup abbauen und die Datei auf den PC ziehen. Jetzt kann man selbst entscheiden, ob den Film gerne auf einem USB Stick oder einer DVD archiviert. Wahlweise kann man ihn selbstverständlich auf dem PC speichern.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es unkomplizierter ist, wenn man den Film von Profis digitalisieren lässt. Man braucht sich nicht extra einen Filmscanner anschaffen und es kostet einen keine Zeit. Allerdings ist diese Prozedur nicht umsonst. Für diejenigen, die gerne Geld sparen wollen und die Möglichkeit und die Zeit haben, können den Film zuhause selbst digitalisieren.

Bildnachweis: daniiD/Adobe Stock

Geschenkideen für die Großeltern

Pferdeanhänger Kaufen
Technik

Eine Transportmöglichkeit für Ihr Pferd

Es gibt viele Autoanhänger auf dem Markt. Dabei gibt es auch zahlreiche Unterschiede bei der Größe und auch bei der Funktion. Auf dem Markt finden Sie auch zahlreiche Pferdeanhänger, mit denen man mehrere Pferde gleichzeitig transportieren kann. Mehr zu dem Thema finden Sie im folgenden Artikel. 

Platz für ein oder mehrere Pferde

Mit einem Pferdeanhänger kann man je nach Modell ein oder zwei Pferde transportieren. Gerade durch diesen Umstand können sich die Modelle beim Pferdeanhänger Kaufen auch stark unterscheiden. Das gilt hierbei sowohl für die Größe vom Anhänger, aber auch bezüglich dem Innenausbau. So kann es hier eine Abtrennung durch eine Wand oder aber auch durch ein Gitter geben. Doch nicht nur hier kann es Unterschiede bei den technischen Details geben, sondern auch betreffend des Zugangs. Neben dem klassischen Zugang auf der Rückseite vom Pferdeanhänger, gibt es hier auch Modelle mit einem seitlichen Zugang. Die Rampe zum Ein- und Aussteigen vom Pferd, ist entweder fest mit dem Pferdeanhänger verbunden oder kann eingehängt werden.

Ausstattung für den Transport

Doch wichtig ist bei einem Pferdeanhänger nicht nur der Platz für die Pferde und die technischen Details. Wichtig ist auch die Ausstattung im Innenbereich. Den gerade bei längeren Fahrten muss hier eine Versorgung mit Fressen und Wasser gewährleistet sein. In Abhängigkeit vom Modell gibt es hier Vorrichtungen, mit denen man leicht die Versorgung gewährleisten kann.
Hier gibt es auch Modelle, bei denen es extra Klappen für die Versorgung im Aufbau gibt.
So kommt man von außen gut an die Pferde, ohne dass man in den Pferdeanhänger einsteigen muss. Gerade das Vorhandensein von Klappen erleichtert aber nicht nur die Versorgung, sondern auch die Reinigung vom Pferdeanhänger. Auch das ist natürlich ein wichtiger Umstand nach der Nutzung vom Anhänger, damit hier ohne großen Aufwand eine Reinigung möglich ist.

Darauf achten beim gebrauchten Modell

Wenn es um Pferdeanhänger Kaufen geht, so muss das nicht immer ein neues Modell sein. So bietet sich hier durchaus auch die Entscheidung zugunsten von einem gebrauchten Modell an. Der große Vorteil von einem gebrauchten Modell ist meist der Kaufpreis. Im Vergleich zu einem neuen Anhänger, kann man hier deutlich sparen. Doch gerade bei einem gebrauchten Anhänger für den Pferdetransport muss man aufpassen. Das gilt gerade hinsichtlich Mängel, sei es Rost am Fahrgestell oder am Aufbau, aber auch Beschädigungen im Innenbereich. So darf es hier keine scharfkantigen Stellen aufgrund von Beschädigungen geben. Den sonst würde hier immer die Gefahr bestehen, damit das Pferd während dem Transport sich verletzt. Gerade wenn es ein gebrauchtes Modell werden soll, sollte man dieses ganz genau prüfen vor dem Kauf. Zusätzliches…

(mehr …)

Zentrale Staubsauganlage
Technik

Zum Einsatz für Produktions- oder Handwerksbetriebe

Wenn es um eine zentrale Staubsauganlage geht, so werden viele das sofort mit einem Produktions- oder einem Handwerksbetrieb in Verbindung bringen, wenn es hier um die Absaugung von Staub bei der Verarbeitung von Werkstoffen geht. Doch eine Staubsauganlage gibt es auch für private Wohnhäuser.

Kein Tragen vom Staubsauger mehr

Wenn es um die Reinigung vom Fußboden geht, so kommt hier häufig der Staubsauger zum Einsatz. Mit diesem kann man allerlei Schmutz sofort und schnell aufsaugen. Den ein Staubsauger hat auch den Nachteil, dass man dieses jedes Mal tragen und anschließen muss. Mit einer zentrale Staubsauganlage von Valco hat man diesen Aufwand nicht mehr. Den in einem solchen Fall muss man nur den Saugschlauch in einen vorhandenen Anschluss stecken und schon kann es mit dem saugen losgehen. Man muss weder tragen, noch muss man sich Gedanken um passende Staubsaugerbeutel und deren Wechslung machen.

So funktioniert die Anlage

Die Funktionsweise von einer solchen Staubsauganlage ist sehr einfach. Bereits bei der Hausplanung oder begrenzt kann man es auch nachrüsten, wird ein festes Rohrsystem verlegt. Dieses Rohrsystem führt zum einen zu den Anschlüssen in den Stockwerken für den Saugschlauch. Das andere Ende führt die Staubsauganlage. Von hier aus kommt auch der Saugdruck und alles Schmutz, was gesaugt wird, wird hier gesammelt in großen Beuteln.
Die Luft, die beim Saugvorgang mit angesaugt wird, wird durch einen Filter gereinigt und im Anschluss wieder aus der Anlage entlassen.
Wie hinsichtlich der Funktionsweise damit deutlich wird, braucht man nur noch den Saugschlauch beim Staub zu saugen. Ganz wichtig bei der Montage von einer solchen Staubsauganlage sind natürlich die Anschlüsse für den Saugschlauch. Den damit verbunden ist immer auch ein Radius, wo man letztlich Staub saugen kann. Hier muss man bei der Planung je nach Größe von einem Stockwerk immer darauf achten, damit man eine ausreichende Anzahl an Anschlüssen hat. Den sonst kann es am Ende Ecken und Räume geben, in die man mit dem Saugschlauch von der Staubsauganlage nicht kommen kann.

Anlage muss dem Bedarf entsprechen

Natürlich gibt es hinsichtlich einer Zentrale Staubsauganlage eine Vielzahl an Modelle. Die Modelle unterschieden sich dabei in zahlreichen Punkten, wie beispielsweise in der Größe. Die Größe ist ein wichtiger Faktor bei einer Staubsauganlage, den von der Größe ist letztlich abhängig, was für ein Volumen an Schmutz, durch das Staub saugen von der Anlage aufgenommen werden kann. Hat man hier eine zu kleine Anlage, kann dieses ein häufiges Wechseln vom Schmutzbehälter erforderlich machen. Dementsprechend muss man hier auch bei der Planung darauf achten.

(mehr …)

Traktor mit Frontladerzinken
Technik

Möglichkeiten durch einen Frontladerzinken

Bei einem Frontlager handelt es sich um einen Traktor, der in der Lage ist Lasten zu heben und zu bewegen. Dies gilt sowohl auf dem Hof, wie auch auf dem Feld. Möglich machen das bei einem Frontlader die Zinkenträger, auf denen eine Schaufel montiert wird. Auf die Zinkenträge werden dabei sogenannte Frontladerzinken montiert. Dank dieser Vorrichtung ist es möglich, dass ein Traktor Heuballen und Strohballen auf dem Feld in eine Reihe setzen kann bzw. auf den Anhänger laden und im Hof die Ballen in die Scheune setzen kann. Menschliche Arbeitskraft, wie das früher der Fall war, ist nicht mehr nötig. Doch auch andere Dinge neben Heuballen und Strohballen können so von einem Traktor transportiert bzw. angehoben werden. Für Transportgegenstände mit einem höheren Gewicht als Heuballen oder Strohballen gibt es Schwerlastzinken.


Form und Funktion

Die Zinken sind von der Form her gerade und eignen sich so optimal für die Aufnahme der Heuballen und Strohballen und auch Futtermittel in Säcken können so von einem Ort zum anderen auf dem Hof transportiert werden, ohne dass der Landwirt dabei körperliche Arbeit leisten muss. Die Zinken können zudem auch für den Einsatz von Dunggabeln verwendet werden und zum Transport von Mist. Um diese Funktion zu erfüllen, werden die Frontladerzinken an den Zinkenträger am Traktor montiert. Diese Träger verfügen über Bohrungen und über Konushülsen. In diese Hülsen werden die Zinken eingeführt und damit verschraubt. Die Zinken gibt es auch bereits an Traktoren ab Werk, das heißt es gibt auch bereits mit dem Traktor fest verschweißte Varianten. In diesem Fall spart sich der Landwirt die Montage bzw. Demontage der Zinken. Wenn die Zinken montiert sind, muss der Landwirt nur noch genau an die Ballen heranfahren und die Spitzen der Zinken in den Ballen eindringen lassen. Es ist dabei egal, ob es sich um Rundballen oder um Querballen handelt. Danach werden die Schaufeln über die Hydraulik betätigt und die Ballen angehoben.

Landwirtschaft

Material und Prüfung

Die Zinken verfügen über eine sehr hohe Stabilität und bestehen in der Regel aus hochwertigem Silizium-Federstahl. Es handelt sich hier um einen profilgewalzten Stahl, der gehärtet ist. Im Rahmen der Herstellung werden die Zinken bereits einer Bruchlastprüfung unterzogen. Die Sollhärte liegt dabei zwischen 45 und 49 HRC und sind daher auch für höchste Belastungen geeignet. Die Zinken, auch die Schwerlastzinken werden in verschiedenen Längen angeboten. Die durchschnittlichen Längen von Zinken liegen dabei zwischen 800 bis 1250 Millimeter. Darüber hinaus werden im Handel für einen Traktor auch Zinken mit langem oder stufigem Konus angeboten oder in einer gekröpften Variante, weiterlesen.

Bildnachweis:

Countrypixel – stock.adobe.com

 

Induktivitäten
Technik

Essenzielle Komponente 

Es handelt sich um ein elektronisches Bauelement, der notwendig ist, damit elektronische Geräte auch funktionieren können. Solche Elemente werden in der Elektronikindustrie benutzt. Dabei handelt es sich bei den Bauelementen um Spulen oder Überträger. Eine Spule ist notwendig, damit elektronische Geräte funktionsfähig sind. Sie sorgt dafür, dass es zur Spannung kommt.

Induktivitäten
Diverse Modelle für Hochstrom, Niedrigstrom oder Flachbauweise!

Die Induktivitäten von Hkr sind notwendig für sämtliche elektronische Geräte. Eine Spule sorgt durch die Windungen, dass ein Magnetfeld entstehen kann, was letzten Endes für Strom (Spannung) sorgt. Es gibt zwei arten, der Induktivitäten. Zum einen die Eigeninduktivität zum anderen die Selbstinduktion. Der Unterschied besteht vor allem bei dem Verlauf der Spannung, was man auch als Stromänderung bezeichnen kann. Es gibt verschiedene Modelle für Hochstrom, Niedrigstrom oder Flachbauweise.

Weitere spannende Informationen zu dem Thema:

Verschiedene Bauelemente

 

Hydraulische Gerätebetätigung
Technik

Landwirtschaftliche Geräte

Landwirtschaftliche Geräte und das richtige Zubehör müssen regelmäßig repariert und erneuert werden. Die Ersatzteile und Geräte finden Sie bei uns im Shop. Die unzähligen Kleinigkeiten rund um die Maschinen und Geräte bieten wir in einem großen Angebot auf der Website an. Ob Sie einen Hebegurt oder eine hydraulische Gerätebetätigung benötigen, Sie finden die Geräte und Zubehör in unserer breiten Produktpalette.

Geräte und Zubehör einfach online kaufen

Man kann für seine landwirtschaftlichen Maschinen und Geräte alle Ersatzteile, Zubehör und auch ganze Maschinen im Online Handel kaufen. Die Möglichkeiten des Direktkaufes sind in den letzten Monaten sehr eingeschränkt. Man kann nicht sehr weit fahren um die Teile und Geräte zu erwerben. Durch die Reisebeschränkungen wird der Online Handel immer wichtiger. Eine hydraulische Gerätebetätigung von Werny bekommen Sie auch online. Der Vorteil beim Online Kauf ist die Lieferung bis vor die Haustür, man hat weder Wege noch Zeit zu investieren, um seine Neuanschaffungen zu tätigen. Wer alle technischen Details der Gerätebetätigung kennt, bestellt sich einfach im Internet seinen Bedarf.
Damit der landwirtschaftliche Betrieb ungestört weiter funktioniert, ist der Einkauf der Ersatzteile und des Zubehörs wichtig. Für ein leichteres Arbeiten mit der schweren Technik ist die hydraulische Gerätebetätigung ein wichtiges Element. Die Hersteller empfehlen den Einsatz des Modells an den landwirtschaftlichen Maschinen. Der körperliche Krafteinsatz wird damit deutlich vermindert. Mit dem modernen Modell kann der landwirtschaftliche Betrieb seine Maschinen effektiver nutzen. Insbesondere mit einem Euro-Schnellwechselrahmen können Geräte schneller ausgetauscht und eingesetzt werden. Lassen Sie sich hier individuell beraten und finden Sie eine passende Lösung.

Zubehör Hebegurte und Hebebänder vom Fachmann

Die vom Fachmann angebotenen Hebegurte und Hebebänder bieten einen perfekten Krafteinsatz mit dem Kran. Ob man Paletten bewegen möchte oder anderes sperriges Gut, die Hebegurte sind für den sicheren Transport von Waren auf das Auto oder von der Ladefläche herunter bedeutendes Zubehör. Der klassische Hebegurt von Hebetechnik-Experte ist sehr belastbar und bietet sich für eine lange Nutzungsdauer an. Die gute Qualität der Gurte überzeugt im täglichen Einsatz. Man braucht mehrere Gurte für den sicheren Transport um die Produkte gut anheben und absetzen zu können. Oft wird der Ladearm so ungünstig ausgefahren, dass die Waren knapp an Gebäuden vorbei oder über Grundstücksbegrenzungen gehoben werden müssen.
Ein zuverlässiger Hub mit sicher befestigten Waren ist wichtig, um Unfälle zu vermeiden. Wer für die Transporte verantwortlich ist, sollte die Anzahl der Hebegurte auf dem Fahrzeug lieber etwas zu hoch kalkulieren als zu niedrig. Die gute Auslastung des Kranauszugs erfordert die Verpackung der Waren exakt in der Waagerechten. So kann nichts verrutschen und das Ladegut liegt sicher in den Gurten. Mit den hochwertigen Hebegurten sind die Lieferwagen mit Baumaterial und landwirtschaftlichen Gütern sicher unterwegs. Die Transporte können unfallfrei und effektiv erledigt werden. Die Kosten für die Hebegurte haben sich dadurch schnell amortisiert.
Oberlenker
Technik

Viel Komfort in der Landwirtschaft

Ein Oberlenker sorgt auf der Arbeit für besonders viel Komfort. Es gibt die Möglichkeit, dass Sie unterschiedliche landwirtschaftlicher Geräte an den Traktor einsetzen können. Es wird um einiges die Arbeit erleichtern. Sie brauchen auch nicht mehr Maschinen als nötig, da Sie sämtliche Aufsätze für Ihren Traktor gebrauchen können. Dadurch werden Sie am Ende auch ein wenig Geld sparen.

Oberlenker
Sie können nun landwirtschaftliche Geräte austauschen!

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie vom Traktor sitz aus, verschiedene landwirtschaftliche Geräte mit Leichtigkeit austauschen können. Mit dem Oberlenker von Werny ist es möglich. Im Grunde genommen können Sie verschiedene Zusatzgeräte für Ihren Traktor in Betracht ziehen. Die Alternative ist deutlich günstiger als, wenn man sich unterschiedliche Maschinen für dieselben Aufgaben, besorgen würde. Es gibt auch die Verbindungstücke mit einem hydraulischen Antrieb, was die Tätigkeiten noch um einiges leichter macht.

Weitere Informationen:

Befestigung für Anbaugeräte